sonst. ICs -

RS-485-Transceiver für raue Umgebungen

Analog Devices hat die Verfügbarkeit zweier 50-MBit/s-RS-485/RS-422-Transceiver für den Einsatz unter rauen Umgebungsbedingungen bekannt gegeben – etwa für die Industrieautomation, Motorsteuerungen sowie den Rüstungs- und Avionik-Bereich.

Die Bausteine ADM3065E und ADM3066E bieten Schutz vor elektrostatischen Entladungen gemäß IEC61000-4-2 Level 4, ermöglichen eine schnelle Datenkommunikation, unterstützen 1,8-V-IO-Logik (ADM3066E), eignen sich für den industriellen Temperaturbereich und werden in Platz sparenden Gehäusen angeboten. Laut Hersteller sorgen sie für Vielfalt, vereinfachen die Implementierung und verbessern die Performance herkömmlicher RS-485-Verbindungen.

Dank der Failsafe-Eigenschaften des Empfängers sind die Anwendungen immun gegenüber Störungen aus der Umgebung, wenn beispielsweise fehlerhafte Verdrahtung zu Stromkreisunterbrechungen oder Kurzschlüssen führt. Außerdem ist stets ein definierter Zustand auf dem Datenbus sichergestellt. Die Glitch-freie Hot-Swap-Funktionalität ermöglicht den Betrieb ohne Datenfehler, wenn eine Leiterplatte in eine aktive Backplane gesteckt wird. Hierdurch ist sichergestellt, dass Motoren korrekt angesteuert und Messgeräte richtig ausgelesen werden, und dass Maschinen mit gültigen Daten reibungslos funktionieren. Die RS-485-Transceiver sind darüber hinaus kompatibel zu einer Reihe weithin benutzter Protokolle wie Profibus, BACnet und Modbus, sodass sie eine Vielzahl von Netzwerktopologien unterstützen.

Firmeninformationen
Weitere Beiträge zum Thema sonst. ICs
Alle Artikel des Ressorts
Weitere Beiträge zum Thema Industrie, Automation
Alle Artikel des Ressorts
© elektronikinformationen.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten