Nachrichten -

RS Components startet Vertrieb in Osteuropa

RS Components weitet sein Vertriebsnetz auf Osteuropa aus. Zu Beginn seines Eintritts in den osteuropäischen Markt stellt RS seine e-Commerce-Lösungen in polnischer, tschechischer sowie ungarischer Sprache bereit.

RS Components weitet sein Vertriebsnetz auf Osteuropa aus. Zu Beginn seines Eintritts in den osteuropäischen Markt stellt RS seine e-Commerce-Lösungen in polnischer, tschechischer sowie ungarischer Sprache bereit. Für die kommenden Monate ist die Erweiterung auf andere osteuropäische Länder geplant. Über die bereits freigeschalteten Webseiten für Polen, Tschechien und Ungarn sind mehr als 500.000 Produkte aus den Bereichen Elektronik, Automatisierung und Instandhaltung erhältlich. Sämtliche Artikel gehen am Tag ihrer Bestellung auf den Weg zum Kunden. Die hauptsächlich aus Deutschland vertriebenen Produkte können somit in den größeren Städten bereits am nächsten Tag zugestellt werden. Vor Ort sorgen Vertriebsteams und regionale Multi-Channel-Marketing-Teams dafür, dass die Kunden schnell und zuverlässig mit den gewünschten Artikeln versorgt werden. Dabei soll eine ebenso hohe Servicequalität erreicht werden wie in den anderen europäischen Märkten. RS geht davon aus, dass der Markt für die High-Service-Distribution in Zentral- und Osteuropa einen Umfang von mehr als 1,5 Mrd. Euro hat. (ih)

Firmeninformationen
Weitere Beiträge zum Thema Nachrichten
Alle Artikel des Ressorts
© elektronikinformationen.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten