Laborstromversorgungen -

Schnelle Netzgeräte arbeiten als Quelle und Senke

Rohde & Schwarz hat neue Zweiquadranten-Netzgeräte mit hoher Genauigkeit und schneller Lastausregelung vorgestellt. Das einkanalige R&S NGL201 und das zweikanalige R&S NGL202 liefern bis zu 60 W Ausgangsleistung pro Kanal. Die erdfreien Ausgänge sind galvanisch voneinander getrennt sowie überlast- und kurzschlussfest. Für eine intuitive Bedienung besitzen die Netzgeräte kontrastreiche Anzeigen mit kapazitivem Touch. Temperaturgeregelte Lüfter sorgen für einen leisen Betrieb.

Das lineare Zweiquadranten-Design der Ausgangsstufen ermöglicht den Quellen- und Senkenbetrieb, wobei der Wechsel automatisch erfolgt. Dank der Lastausregelzeit von weniger als 30 µs beherrschen die Geräte schnelle Lastwechsel von wenigen Mikroampere in den Ampere-Bereich ohne Spannungseinbrüche oder -überschreitungen. Spannungs-, Strom- und Leistungsmessungen erfolgen mit bis zu 6½ Stellen Auflösung. Der gesamte Messbereich wird ohne Bereichsumschaltung abgedeckt.

Die Netzgeräte besitzen Anschlüsse für Sense-Leitungen sowie USB- und LAN-Schnittstellen zur Fernsteuerung. Optional verfügbar sind eine GPIB-Schnittstelle, digitale Ein-/Ausgänge und WLAN.

Firmeninformationen
Weitere Beiträge zum Thema Laborstromversorgungen
Alle Artikel des Ressorts
© elektronikinformationen.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten