MMI, Peripherie -

Schnittstellenkarte für PCI/104-Express-Bus mit CAN-FD-Turbo

Bei Peak-System ist ab sofort die Schnittstellenkarte PCAN-PCI/104-Express FD als Ein-, Zwei- und Vierkanalversion erhältlich. Die Karte erreicht Übertragungsraten bis zu 12 MBit/s für CAN-FD-Frames und bis zu vier Karten lassen sich für den Zugriff auf CAN- und CAN-FD-Netzwerke stapeln. Die Anbindung an den CAN-Bus erfolgt über die im Lieferumfang enthaltenen D-Sub-Slotblenden. Die galvanische Trennung zwischen der Computer- und der CAN-Seite beträgt 500 V. Des Weiteren lassen sich eine 5-V-Versorgung für externe Geräte und eine interne Terminierung für jeden CAN-Kanal per Lötbrücken aktivieren.

Basierend auf dem Formfaktor PCI/104 können kompakte und robuste Lösungen für Industrie-PCs und Embedded-Systeme realisiert werden, die rauen Umgebungen ausgesetzt sind. Daher ist die PCAN-PCI/104-Express FD für Anwendungsbereiche wie Medizin- und Messtechnik, Industriesteuerung, Raum- und Luftfahrt sowie für Militär- und Baufahrzeuge geeignet. Außerdem kann die Karte auf den Formfaktoren EPIC Express und EBX Express integriert werden.

Firmeninformationen
Weitere Beiträge zum Thema MMI, Peripherie
Alle Artikel des Ressorts
© elektronikinformationen.de 2018 - Alle Rechte vorbehalten