Messgeräte -

Sechs Gigahertz Bandbreite auf acht Kanälen

Keysight hat das nach eigenen Angaben erste Oszilloskop vorgestellt, das acht analoge Eingänge mit 6 GHz Bandbreite besitzt. Das Infiniium MXR soll genaue und wiederholbare Mehrkanalmessungen mit einem einzigen Gerät ermöglichen und so die Komplexität von Testständen reduzieren.

Angeboten werden zwölf Modelle mit vier oder acht Analogkanälen und Bandbreiten von 500 MHz bis 6 GHz. Sie erreichen auf allen Kanälen eine Abtastrate von 16 GS/s sowie 10 Bit vertikale Auflösung. Im High-Resolution-Modus lässt sich die Auflösung bei verringerter Bandbreite und Abtastrate auf bis zu 16 Bit steigern. Jedem Kanal stehen standardmäßig 200 MS Erfassungsspeicher zur Verfügung, optional sind 400 MS möglich. Außerdem kann das Oszilloskop um 16 digitale Kanäle mit 8 GS/s Abtastrate erweitert werden.

Das Infiniium MXR vereint die Funktionalität von acht Messgeräten: Oszilloskop, Logik- und Protokollanalysator, Voltmeter (4 Stellen), Frequenzzähler, Funktionsgenerator (50 MHz), Frequenzganganalysator und Echtzeitspektrumanalysator (RTSA). Der RTSA arbeitet bei Mittenfrequenzen bis zur Oszilloskopbandbreite mit Spannen bis 320 MHz (auf zwei Kanälen). Bei Verwendung aller acht Kanäle sind 80 MHz Spanne möglich.

Das Oszilloskop ist mit einem kapazitiven Multitouch-Display ausgestattet, das bei 39,6 cm Diagonale (15,6 Zoll) eine Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln bietet. Auf dem integrierten Computer mit Core-i5-CPU und 8 GByte RAM läuft Windows 10. Als Massenspeicher dient standardmäßig eine austauschbare SSD mit 500 GByte Kapazität.

Firmeninformationen
Weitere Beiträge zum Thema Messgeräte
Alle Artikel des Ressorts
Weitere Beiträge zum Thema Labor, Entwicklung Alle Artikel des Ressorts
© elektronikinformationen.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten