Designtools für Software -

Sensor- und Tracking-Toolbox für autonome Systeme

MathWorks stellt die Sensor Fusion and Tracking Toolbox vor, die mit Release 2018b verfügbar ist. Die neue Toolbox bietet Algorithmen und Tools, mit denen die Position, die Ausrichtung und die Situationswahrnehmung bestimmt und aufrechterhalten werden können. Diese Funktionen sind relevant für autonome Systeme in Luft-/Raumfahrt, Automobilen, Unterhaltungselektronik und weiteren Branchen. Die Toolbox erweitert auf Matlab basierende Workflows und erleichtert so die Entwicklung präziser Wahrnehmungsalgorithmen für autonome Systeme. Ingenieure, die Entwicklungsarbeit für die Wahrnehmungsphase autonomer Systeme leisten, müssen Daten von verschiedenen Sensoren zusammenführen, damit diese Systeme die Position von Objekten in ihrer Umgebung schätzen können. Jetzt können Forscher und Entwickler Lokalisierungs- und Tracking-Algorithmen zusammen mit Referenzbeispielen in der Toolbox als Ausgangspunkt verwenden. Damit lassen sich Komponenten von Überwachungs-, Navigations-, und autonomen Systemen an Land, zu Wasser und in der Luft implementieren. Die Toolbox bietet Funktionen für die Simulation von Sensordetektionen, die Durchführung von Lokalisierungen, das Testen von Sensorfusionsarchitekturen und die Bewertung von Tracking-Ergebnissen.

Firmeninformationen
Weitere Beiträge zum Thema Designtools für Software
Alle Artikel des Ressorts
© elektronikinformationen.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten