sonst. Diskrete -

SiC-JFETs für AC/DC-Sperrwandler

Die SiC-JFET-Dies von UnitedSiC werden mit Low-Voltage-MOSFETs eines Controller-IC in Serie geschaltet. So lassen sich schnelle, in Kaskoden angeordnete 20- bis 100-W-Sperrwandler entwickeln. Die normal leitenden JFETs mit einem Spannungsbereich von 650 bis 1700 V ermöglichen eine vereinfachte Inbetriebnahme und eignen sich für Anwendungen mit AC/DC-Sperrwandlern, etwa Ladegeräte für Konsumelektronik wie Laptops und Mobilgeräte (von 20 bis 65 W), für Hilfsversorgungen mit großem Eingangsbereich (bis 1400 V) in Motorantrieben und für Hochleistungsbeleuchtungen wie lange LED-Ketten. Es sind sieben Varianten in Waferform mit Nennspannungen von 650 bis 1700 V und RDS(ON)-Werten bis hinab auf 140 mW erhältlich. Die drei verschiedenen Chipgrößen (ab 0,8 x 0,8 mm²) vereinfachen das Co-Packaging.

Firmeninformationen
Weitere Beiträge zum Thema sonst. Diskrete
Alle Artikel des Ressorts
© elektronikinformationen.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten