Signalgeneratoren -

Signalgeneratoren bis 67 Gigahertz

Die Signalgeneratoren der Serie 465 von Ceyear (Vertrieb: Meilhaus) haben einen Frequenzbereich von 100 kHz bis 67 GHz und erfüllen die High-End-Anforderungen elektromagnetischer Signaltests. Das Einseitenband-Phasenrauschen bei 10 GHz Trägerfrequenz und 10 kHz Offset beträgt -126 dBc/Hz.

Die Ausgangsleistung erreicht bis zu 1 W bei 20 GHz und der Dynamikbereich 150 dB. Die Bandbreite von bis zu 10 MHz, verschiedene Signalformen, eine minimale Pulsbreite von 20 ns sowie eine flexible Pulsfolge ermöglichen präzises Analog-Sweep und Hochleistungs-Analog- und -Pulsmodulation.

Optional erhältlich sind Frequenz-, Phasen-, Amplituden-, Puls-, schmale Puls- und interne Modulation. Auch eine V-Variante (vektorielle Signalquelle) steht zur Verfügung. Die interne Vektormodulationsbandbreite beträgt 120 (Standard) oder 200 MHz (Option H31). Extern liegt sie bei 200 MHz.

Darüber hinaus haben die Geräte einen internen Basisbandsignalgenerator mit zwei Kanälen (I und Q) und einem Basisbandsignalspeicher von 1 (Standard) oder 2 GS (Option H32). Sie verfügen über einen 10,1-Zoll-Touchscreen (26 cm) mit 1280 x 800 Pixeln Auflösung und über USB, Ethernet/LAN sowie GPIB.

Firmeninformationen
Weitere Beiträge zum Thema Signalgeneratoren
Alle Artikel des Ressorts
© elektronikinformationen.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten