Signalgeneratoren -

Signalgeneratoren: SiFi-Technik reduziert Jitter

Sein Angebot an Signalgeneratoren hat Rigol um die beiden Low-Cost-Serien DG800 und DG900 ergänzt. Diese lassen sich als Funktions-, Arbiträrsignal-, Puls- und Harmonischen-Generator sowie als Analog/Digital-Modulator und Frequenzzähler einsetzen. Neben der DDS-Technik (Direct Digital Synthesizer) nutzen die Geräte eine neuartige SiFi-Technik (Signal-Fidelity), welche den Signal-Jitter auf 200 ps reduziert. Die vertikale Auflösung beträgt bei beiden Serien 16 Bit.

Die DG800-Serie umfasst ein- und zweikanalige Modelle mit Frequenzen von 10 bis 35 MHz (Sinus) und einer Sample-Rate von 125 MS/s. Die Serie DG900 gibt es ausschließlich als zweikanalige Ausführung mit Sinus-Frequenzen von 50 bis 100 MHz sowie einer Sample-Rate von 250 MS/s. Alle Modelle bieten eine Frequenzstabilität von ±1 ppm sowie bis zu 160 integrierte Signalformen.

Firmeninformationen
Weitere Beiträge zum Thema Signalgeneratoren
Alle Artikel des Ressorts
© elektronikinformationen.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten