Entwicklungstools -

Simulation des SoC-FPGA-Entwicklungsboards zur bausteinspezifischen Softwareentwicklung

Mit Virtual Target lässt sich bausteinspezifische Embedded-Software für die SoC-FPGAs von Altera entwickeln. Bei diesem Tool handelt es sich um eine PC-basierte funktionelle Simulation des SoC-FPGA-Entwicklungsboards von Altera.

Mit Virtual Target lässt sich bausteinspezifische Embedded-Software für die SoC-FPGAs von Altera entwickeln. Bei diesem Tool handelt es sich um eine auf einer Synopsys-Lösung für das virtuelle Prototyping basierende PC-basierte funktionelle Simulation des SoC-FPGA-Entwicklungsboards von Altera. Die auf dem Virtual Target entwickelte Software kann einfach auf das tatsächliche Board übertragen werden, da eine binär- und registerkompatible Entsprechung des Boards simuliert wird. Das SoC-FPGA-Simulationsmodell bietet denselben Dual-Core-ARM-Cortex-A9-MPCore-Prozessor und dieselben Peripheriefunktionen wie die SoC-FPGA-Bausteine. Um die Entwicklung von Applikationssoftware für das hardwaremäßige Prozessorsystem und für die kundenspezifische FPGA-basierte IP zu ermöglichen, gibt es optional eine Erweiterung des Virtual Target. Diese wird mittels eines FPGA-Entwicklungsboards von Altera implementiert, das mit dem PC-Simulationstool über PCIe verbunden wird. Virtual Target unterstützt Linux und VxWorks sowie verschiedene Tools der ARM-Designumgebung. (ih) Virtual Target

Firmeninformationen
Weitere Beiträge zum Thema Entwicklungstools
Alle Artikel des Ressorts
© elektronikinformationen.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten