sonst. ICs -

Single-Chip-SSD mit 240 GByte Kapazität

Mit der Baureihe EN-20 präsentiert Swissbit PCIe-SSDs im BGA-Gehäuse mit Abmessungen von 20 mm x 16 mm, die mit Kapazitäten von 15 bis 240 GByte erhältlich sind. Sie verwenden 3D-NAND-Flash in Industriequalität und erlauben Betriebstemperaturen von -40 bis +85 °C.

Die Schnittstelle entspricht der PCIe-3.1-Spezifikation und ermöglicht Datenraten bis 1600 MByte/s für sequenzielles Lesen beziehungsweise 770 MByte/s beim Schreiben. Anstelle eines lokalen DRAM-Cache verwenden die SSDs eine HMB-Funktion (Host Memory Buffer), bei der für niedrigen Strombedarf ohne Einbußen bei der Performance eine Kopie der Flash-Zugriffstabelle im Systemarbeitsspeicher abgelegt wird. Die Lebensdauer wird mit 3000 Schreib-/Löschzyklen pro Block angegeben.

Für höhere Anforderungen steht die Version EN-26 mit Kapazitäten von 5 bis 80 GByte zur Verfügung. Eine Erweiterung der beiden Serien auf 480 beziehungsweise 160 GByte ist geplant.

Firmeninformationen
Weitere Beiträge zum Thema sonst. ICs
Alle Artikel des Ressorts
© elektronikinformationen.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten