COM, SBC -

Smarc-2.0-Modul mit i.MX7-Prozessor

Für kompakte, lüfterlose Designs mit ausgewogener Prozessor- und Grafikleistung hat Kontron das Smarc-sAMX7 präsentiert, das auf einem i.MX7-Prozessor von NXP basiert. Dieser enthält ein oder zwei Cortex-A7-Kerne und einen zusätzlichen Cortex-M4. Das Modul bietet bis zu 2 GByte DDR3-RAM, eine Dual-Channel-LVDS-Schnittstelle, vier USB-Ports, bis zu drei PCIe-Schnittstellen und ein oder zwei Gigabit-Ethernet-Ports. Als Massenspeicher dient ein eMMC-Modul mit bis zu 64 GByte Kapazität.

Bei Bedarf unterstützt das Smarc-Modul die Sicherheitslösung Approtect, bei der ein integrierter Sicherheitschip Daten und Applikationen schützt. Zusätzlich können damit einzelne Funktionen auf einen bestimmten Zeitraum beschränkt werden, um etwa Lizenz- oder Abo-Modelle zu realisieren.

Firmeninformationen
Weitere Beiträge zum Thema COM, SBC
Alle Artikel des Ressorts
Weitere Beiträge zum Thema Embedded Alle Artikel des Ressorts
© elektronikinformationen.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten