Produkte -

Software optimiert interaktive Nutzung von PXI-Messgeräten

National Instruments stellt InstrumentStudio vor. Die Software für modulare PXI-Messgeräte von NI soll die interaktive Nutzung der Instrumente optimieren und eine intuitivere Fehlerbehebung während der Testausführung ermöglichen. Laut Hersteller handelt es sich dabei um eine Weiterentwicklung des Soft-Frontpanels für ein Einzelmessgerät zu einer einheitlichen Umgebung für mehrere Messgeräte, in der Anwender Screenshots und Messergebnisse ihrer Geräte in einer zentralen Ansicht zusammenführen können. Testingenieure können damit beispielsweise projektbasierte Konfigurationen für spezifische Prüflinge für eine spätere Wiederverwendung oder zur Weitergabe an Kollegen speichern.

Aus InstrumentStudio lassen sich Konfigurationsdateien in Entwicklungsumgebungen exportieren. Dort lassen sich die Einstellungen reproduzieren , was die Messdatenkorrelation vereinfacht. Außerdem ermöglicht InstrumentStudio die Überwachung von PXI-Messgeräten während der parallelen Ausführung von Testsequenzen und unterstützt so eine effizientere Fehlerbehebung. Dank der laut NI nahtlosen Interaktion mit Entwicklungsumgebungen und Testsequenzen trägt InstrumentStudio zu einem umfassenden Softwareworkflow bei.

Firmeninformationen
Weitere Beiträge zum Thema Produkte
Alle Artikel des Ressorts
© elektronikinformationen.de 2018 - Alle Rechte vorbehalten