Industrie-PC -

Sparsamer industrieller Box-PC

NUCR ist ein neuer industrieller Box-PC der NUC-Serie von EEPD, der auf den Embedded-Ryzen-R1000-Prozessoren von AMD basiert. Mit einer TDP von 12 bis 25 W stellt er eine energieeffiziente Option dar.

Die integrierte AMD-Vega-Grafikarchitektur bietet bis zu drei Recheneinheiten mit maximal 3,61 TFlops. Die Grafikausgabe erfolgt über zwei Mini-DP++-Anschlüsse mit Auflösungen von bis zu 4096 x 2160 Pixeln bei 60 Hz.

Der Arbeitsspeicher mit bis zu 32 GByte DDR4-RAM verarbeitet auch große Datenmengen, etwa in industriellen OPC-Datenbanken. Als Speichermedium dienen M.2-SATA oder bis zu 512 GByte responsives NVMe. Erweiterungsmöglichkeiten bestehen über einen MicroSD-Slot sowie über M.2-Steckplätze wie M.2 3042 Typ B und M.2 2230 Typ E. Ein M.2-2242-Steckplatz Typ M ist für den Anschluss von Solid-State-Drives vorgesehen.

In der Standardversion gibt es zwei Gigabit-Ethernet-Schnittstellen sowie drei USB-3.1-Gen-1-Ports. Optional stehen zwei serielle Ports (1 x RS-232 und 1x RS-323/485), LTE/4G mit bis zu 300 MBit/s, WLAN 802.11 AC, Bluetooth 5 sowie HD-Audio und Mikrofoneingang zur Auswahl. Außerdem besteht Kompatibilität zu den EM-USB-I/O-Modulen, wodurch der PC um CAN-Bus, AD-Wandler oder GPIOs erweitert werden kann.

Das NUCR ist in einem 117 x 44 x113 mm³ großen, robusten Metallgehäuse verbaut und für Temperaturen zwischen 0 und 60 °C spezifiziert. Erweiterte Temperaturbereiche bietet EEPD auf Anfrage an. Als Betriebssystem kommen Linux (Ubuntu 18.04 LTS) oder Windows 10 und Windows 10 loT Enterprise zum Einsatz.

Links
Firmeninformationen
Weitere Beiträge zum Thema Industrie-PC
Alle Artikel des Ressorts
Weitere Beiträge zum Thema Embedded
Alle Artikel des Ressorts
© elektronikinformationen.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten