sonst. ICs -

Sprach- und Daten-Transceiver für große Distanzen

Eine sichere digitale Sprach- und Datenkommunikation über Entfernungen von mehr als 12 km (Sichtlinie) ermöglicht der bei SE Spezial-Electronic erhältliche Low-Power-Transceiver SCT2400 von CML. Mit seinen Sprachcodierungsfunktionen und einer erweiterten Vorwärtsfehlerkorrektur ermöglicht der auf dem Prinzip der Spreizspektrum-Modulation basierende Funkbaustein Herstellern von Niederleistungs-Funksystemen wie Private Mobile Radio (PMR) und Land Mobile Radio (LMR) einen einfachen und schnellen Wechsel von disparaten oder regionalen Bandbreiten auf das lizenzfreie 2,4-GHz-ISM-Band.

Neben digitalen Sprachmodi wie Peer-to-Peer, Gruppenruf und Broadcast wird auch ein SMS-Datenmodus unterstützt. Die hohe Reichweite erzielt der Baustein dank der Ausgangsleistung von bis zu 100 mW. Dabei kommt er mit einer 3-V-Spannungsversorgung aus, hat einen sehr niedrigen Strombedarf von 10 mA im Scan-Modus, etwa 52 mA beim Sprachempfang und 64 mA beim Sprachversand. Aufgrund der geringen Stromaufnahme und seines 10 mm x 10 mm großen BGA-144-Gehäuses lässt sich der Transceiver in tragbaren Produkten einsetzen.

Firmeninformationen
Weitere Beiträge zum Thema sonst. ICs
Alle Artikel des Ressorts
© elektronikinformationen.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten