Relais -

Stark miniaturisierte MOSFET-Relais

Die MOSFET-Relais der Serie AQY2CxRxP in Ultraminiatur-TSON-Bauform gehören zu den Low-CxR-MOSFET-Relais von Panasonic Electric Works mit optimiertem Produkt aus Kapazität und Widerstand der Ausgangstransistoren. Im Gegensatz zu den PhotoMOS-Relais erfolgt die Kopplung zwischen den galvanisch getrennten Ein- und Ausgängen hier nicht optisch, sondern kapazitiv. Daraus resultieren neben einer wesentlich kompakteren Bauform auch Vorteile bei Temperaturbereich, Ansteuerleistung und Schalt­zeiten.

So können die neuen TSON-Relais bei bis zu +105 °C Umgebungstemperatur betrieben werden. Der zur Ansteuerung benötigte Strom liegt typischerweise bei 0,2 mA, und der Eingang kann direkt mit Spannungen von typisch 3 bis 5 V betrieben werden. Ein Vorwiderstand, wie er bei PhotoMOS benötigt wird, ist nicht mehr erforderlich. Die Einschaltzeiten der Relais liegen je nach Typ bei wenigen 100 µs.

Trotz der geringen Maße von 1,8 x 1,95 x 0,8 mm³ beträgt die galvanische Trennung zwischen Ein- und Ausgang 200 VAC. Angeboten werden die TSON-Typen für Schaltspannungen von 30 bis 100 V – je nach Ausführung mit einem C-R-Produkt von 10 pF∙Ω.

Firmeninformationen
Weitere Beiträge zum Thema Relais
Alle Artikel des Ressorts
© elektronikinformationen.de 2018 - Alle Rechte vorbehalten