MSR-Baugruppen -

Steuerplatine für Hexapod-Roboter

Wer seinen eigenen Hexapod-Roboter bauen möchte, findet dazu auf der Website von Conrad Business Supplies das Hexapod-Roboterboard C-Control. Dessen Besonderheit ist die Möglichkeit, zusätzlich verschiedene Mikrocontroller-Boards wie Arduino UNO und Singleboard-Computer wie Raspberry Pi zu verwenden, um auf diesen eigene Programme zur Robotersteuerung zu erstellen.

Die Kommunikation zwischen dem Userboard und dem auf den Boards befindlichen Locomotion-Controller erfolgt über ein serielles Protokoll, das die einfache Steuerung des Roboters erlaubt. Somit wird das Userboard entlastet und kann beispielsweise die Verarbeitung der Sensordaten übernehmen.

Das Board ist so ausgelegt, dass es eine Vielzahl an Erweiterungen ermöglicht und Platz für zusätzliche Sensoren bietet. Darüber hinaus enthält es Komponenten wie Taster, MicroSD-Kartenslot, Lautsprecher mit Verstärkerschaltung, I2C-Anschlüsse, IR-Empfänger, USB-Programmierschnittstelle für den Motion-Controller, ISP-Anschlüsse sowie weitere Ein- und Ausgänge.

Die Programmierung erfolgt sehr einfach über Arduino. Der Nutzer kann den Roboter beispielsweise über ein Funk-Gamepad oder per Userboard steuern.

Firmeninformationen
Weitere Beiträge zum Thema MSR-Baugruppen
Alle Artikel des Ressorts
Weitere Beiträge zum Thema Labor, Entwicklung Alle Artikel des Ressorts
© elektronikinformationen.de 2018 - Alle Rechte vorbehalten