Sensoren -

Temperaturüberwachung auf mehreren Kanälen

Microchip stellt fünf neue 1,8-V-Temperatursensoren der Serie EMC181x vor. Sie melden die Änderungsrate der Systemtemperatur und liefern damit frühzeitig eine Warnung bei Temperaturschwankungen. Die Temperatursensoren bieten eine Vielzahl von Remote-Kanälen mit 1,8-V-Betrieb, um unterschiedliche Anforderungen mit zwei bis fünf Kanälen zu erfüllen. Die Serie eignet sich für Anwendungen, bei denen ein Übergang von 3,3-V-Systemen auf niedrigere Spannungspegel erfolgt.

Mit der Möglichkeit, die Änderungsrate der Systemtemperatur zu messen, ermöglicht die Serie eine zweidimensionale Temperaturmessung. Neben der Temperatur informiert diese Funktion über die Geschwindigkeit der Temperaturänderung in einem System und stellt diese Daten bereit. Die Sensoren eignen sich für geschlossene Regelkreise und andere Anwendungen, bei denen niedrigere Spannungen bevorzugt werden. Sie melden frühzeitig steigende oder fallende Temperaturen und schützen so vor einem möglichen Systemausfall. Zur Demonstration eines dreikanaligen 1,8-V-Temperatursensors bietet Microchip das Evaluierungsboard ADM00773 an.

Firmeninformationen
Weitere Beiträge zum Thema Sensoren
Alle Artikel des Ressorts
© elektronikinformationen.de 2018 - Alle Rechte vorbehalten