sonst. ICs -

Touchscreen-Controller erhöht Signal-Rausch-Abstand

Microchip kündigt die Touchscreen-Controller der MaxTouch-TD-Reihe, MXT1067TD, MXT1189TD und MXT1665TD, für Automobilanwendungen an. Das differenzielle Verfahren zur Signalerfassung erhöht den Signal-Rausch-Abstand. Somit bleibt die Multitouch-Funktion selbst mit Handschuhen und bei dicken Glas- oder Kunststoffgläsern bis zu einem Äquivalent von 4,5 mm Polymethylmethacrylat erhalten. Die Bausteine erfüllen die Anforderungen des Automotive SPICE Level 3 und ASIL B.

Ein EMV-Optimierungstool steht zur Verfügung, das die Einstellung der Signalformung vereinfacht. Die Parameter werden dann in eine Konfigurationsdatei auf dem Controller eingefügt. Entwickler sparen damit Zeit bei EMV-Tests. Außerdem ist ein Evaluierungskit erhältlich.

MXT1067TD eignet sich für Bildschirme mit bis zu 10,5 Zoll (26,7 cm) Diagonale, MXT1189TD für bis zu 13 Zoll (33,0 cm) und MXT1665TD für bis zu 15 Zoll (38,1 cm). Sie unterstützen 1066, 1188 beziehungsweise 1664 Knoten. MXT1067TD hat ein TQFP-128-Gehäuse und eine I²C-Schnittstelle, die anderen zwei Bausteine haben ein LQFP-144-Gehäuse und eine I²C- sowie SPI-Schnittstelle.

Firmeninformationen
Weitere Beiträge zum Thema sonst. ICs
Alle Artikel des Ressorts
© elektronikinformationen.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten