Bauelemente -

Treiber für Blitzlicht-LEDs

Analog Devices bringt zwei Treiberbausteine für Blitzlicht-LEDs auf den Markt. Der einkanalige ADP1649 liefert 1000 mA und der ADP1660 verfügt über zwei Kanäle, über die jeweils 750 mA bereitgestellt werden können.

Analog Devices bringt zwei Treiberbausteine für Blitzlicht-LEDs auf den Markt. Der einkanalige ADP1649 liefert 1000 mA und der ADP1660 verfügt über zwei Kanäle, über die jeweils 750 mA bereitgestellt werden können.Beide Treiber sind im 2,0 x 1,6 mm² messenden WLCSP-12-Gehäuse untergebracht. Die Bausteine, die einen programmierbaren Synchron-Aufwärtswandler mit 1,5 bzw. 3 MHz Schaltfrequenz enthalten, verfügen über eine I²C-Schnittstelle, über die sich auch Timer und Ströme einstellen sowie Statusbits auslesen lassen. Die Tx-Mask-Funktion ermöglicht ein rasches Absenken der LED- und Batterieströme nach Auslösen des Blitzes, um eine Akkuüberlastung zu vermeiden. (ih)• ADP1649, ADP1660

Firmeninformationen
Weitere Beiträge zum Thema Bauelemente
Alle Artikel des Ressorts
© elektronikinformationen.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten