Emulatoren, Debugger -

Universal Debug Engine unterstützt jetzt SafeRTOS

PLS hat dem Debug- und Testwerkzeug Universal Debug Engine (UDE) ein umfangreiches Add-on für das Echtzeitbetriebssystem SafeRTOS hinzugefügt. Dieses erzeugt ein zusätzliches Fenster innerhalb des UDE-Frameworks, das eine detaillierte Sicht auf die Interna des Betriebssystems gewährt. Damit können Entwickler auf alle für die Applikationsentwicklung relevanten Informationen zu den Betriebssystemressourcen und -objekten zurückgreifen. Die angezeigten Informationen sind nach Funktionsgruppen unterteilt und über Registerkarten auswählbar: Task-Infos, Warteschlangen, Semaphoren und Mutexe, Zeitgeber sowie Informationen über die aktuelle Konfiguration.

Die UDE greift dafür über die Debug-Schnittstelle direkt auf die Zielsystemhardware zu, womit keine separate Beschreibungsdatei benötigt wird. Inkonsistenzen zwischen dargestellten und tatsächlich verfügbaren RTOS-Zuständen, die sich unter Umständen aus einem fehlerhaften Build-Prozess ergeben, können somit nicht auftreten.

Mithilfe des UDE-Add-on für SafeRTOS können Entwickler jetzt beispielsweise beim Debuggen einer Funktion genau nachverfolgen, welcher Betriebssystem-Task aktiv ist. Zudem wird über die Anzeige von blockierten und blockierenden Tasks die Fehlersuche stark vereinfacht, wenn es innerhalb der Applikation zu Deadlocks kommt. Die dargestellten Betriebssysteminformationen, wie die Stack-Auslastung, helfen auch bei der Lastverteilung innerhalb der Software und damit bei deren Optimierung.

Firmeninformationen
Weitere Beiträge zum Thema Emulatoren, Debugger
Alle Artikel des Ressorts
Weitere Beiträge zum Thema Embedded
Alle Artikel des Ressorts
© elektronikinformationen.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten