Bildverarbeitung -

USB-3.0-Kamera für die industrielle Bildverarbeitung

Sony hat sein erstes Kameramodul für die industrielle Bildverarbeitung vorgestellt, das den Übertragungsstandard USB 3.0 Vision unterstützt. Das als Farb- und Monochromvariante erhältliche XCU-CG160 basiert auf dem Global-Shutter-CMOS-Sensor IMX273, bietet eine Auflösung von 1,6 Megapixeln (1456 x 1088 Pixel) und erreicht eine Bildrate von über 100 fps. Zur Verbesserung der Bildqualität bietet das Modul Funktionen wie Area Gain sowie Pixel- und Shading-Korrektur.

Die Schwarz-Weiß-Ausführung benötigt eine Beleuchtungsstärke von mindestens 0,5 lx, beim Farbmodul sind es 12 lx. Dieses ist zudem mit einem Weißabgleich ausgestattet, der automatisch oder manuell erfolgen kann. Beide Varianten bieten Verstärkungen von 0 bis +18 dB sowie Belichtungszeiten ab 1/10 000 s. Sie haben einen C-Mount-Objektivanschluss, messen 29 mm x 29 mm x 42 mm und arbeiten im Betriebstemperaturbereich von -5 bis +45 °C.

Firmeninformationen
Weitere Beiträge zum Thema Bildverarbeitung
Alle Artikel des Ressorts
Weitere Beiträge zum Thema Industrie, Automation
Alle Artikel des Ressorts
© elektronikinformationen.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten