Bildverarbeitung -

USB-3.1-Platinenkameras mit ­Flüssiglinsensteuerung

Die USB-3.1-Gen1-Einplatinenkameras uEye LE mit S-Mount oder CS-/C-Mount von IDS sind auch als Varianten zur Verwendung und Steuerung von Flüssiglinsenobjektiven erhältlich. Die Industriekameras ermöglichen fokussierte Aufnahmen bei variablen Objektabständen, denn Anwender können den Fokus bequem per Benutzeroberfläche oder Programmierschnittstelle regeln.

Die Modelle mit Flüssiglinse sind sowohl mit dem 6,4-MPixel-Rolling-Shutter-Sensor IMX178 von Sony als auch mit dem besonders lichtempfindlichen 18,1-MPixel-Rolling-Shutter-Sensor AR1820HS von ON Semiconductor erhältlich. Alle sind mit einem zehnpoligen I/O-SMD-Stecker für GPIO, Trigger und Blitz ausgestattet und ermöglichen Plug-and-Play. Über USB-Power-Delivery ist es möglich, eine variable Peripherie-Spannungsversorgung am I/O-Port anzubieten.

Zur Steuerung der Flüssiglinsenobjektive besitzen diese Industriekameras ein zusätzliches Board. Anwender können den Fokus der Kamera somit direkt über das uEye-Cockpit einstellen oder über die Kamera-API programmieren.

Firmeninformationen
Weitere Beiträge zum Thema Bildverarbeitung
Alle Artikel des Ressorts
Weitere Beiträge zum Thema Industrie, Automation
Alle Artikel des Ressorts
© elektronikinformationen.de 2018 - Alle Rechte vorbehalten