Wärmemanagement -

Variable Kühleinheit mit flachem Radiallüfter

Die variable Kühleinheit Chip-Cooler von Sepa eignet sich besonders für kompakte Anwendungen. Form und Größe sind frei wählbar, sodass der Anwender sie an die jeweiligen Anforderungen anpassen kann. Die Hauptkomponente ist der ultraflache Radiallüfter HY40H, kombiniert mit einem Kühligel aus Reinaluminium.

Mit einem Wärmewiderstand von 2,5 K/W bewältigt der Chip-Cooler Verlustleistungen bis 15 W. Der Lüfter ist mit dem langlebigen Magfix-Gleitlager ausgestattet und weist bei 40 °C einen MTBF von 210 000 Stunden auf. Über einen PWM-Eingang lässt sich die Drehzahl steuern und überwachen. Aufgrund des geringen Gewichts kann man die Kühleinheit mit der doppelseitig klebenden Wärmeleitfolie TCT oder dem wärmeleitenden Zweikomponentenkleber Hernon 746 befestigen.

Firmeninformationen
Weitere Beiträge zum Thema Wärmemanagement
Alle Artikel des Ressorts
Weitere Beiträge zum Thema Power Alle Artikel des Ressorts
© elektronikinformationen.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten