Signalgeneratoren -

Verbesserte Benchtop-Signalgeneratoren

Rohde & Schwarz hat seine Mittelklasse-Signalgeneratoren SMB100A und SMBV100A überarbeitet und die verbesserten Versionen R&S SMB100B (analog) beziehungsweise R&S SMBV100B (vektoriell) vorgestellt. Die neuen Geräte gibt es in verschiedenen Ausstattungsvarianten mit Frequenzbereichen von 8 kHz bis 1 GHz, 3 GHz oder 6 GHz. Drei unterschiedliche HF-Endstufen erlauben es, die Ausgangsleistung bis +34 dBm zu skalieren.

Die beiden Signalgeneratoren bieten laut Hersteller eine herausragende Signalqualität, womit sich das analoge Modell SMB100B für Radar- und Empfängertests in der Luft- und Raumfahrt eignet. Der Vektorsignalgenerator SMBV100B eignet sich darüber hinaus für vektormodulierte Signale und verfügt über eine Basisbandsektion mit bis zu 500 MHz Bandbreite. Für digitale Kommunikationsstandards wie 5G, Cellular IoT oder Bluetooth 5.0 werden Optionen angeboten. Über die I/Q-Eingänge lassen sich zudem Signale mit bis zu 2 GHz Bandbreite modulieren.

Das Upgrade-Konzept ermöglicht es, Funktionen nachträglich über Keycodes freizuschalten. Modulationsstandards, eine höhere Ausgangsleistung und beim Modell SMBV100B zusätzlich der HF-Frequenzbereich sowie die Modulationsbandbreite lassen sich bei Bedarf erweitern, ohne das Gerät zum Service schicken zu müssen.

Firmeninformationen
Weitere Beiträge zum Thema Signalgeneratoren Alle Artikel des Ressorts
Weitere Beiträge zum Thema Labor, Entwicklung Alle Artikel des Ressorts
© elektronikinformationen.de 2018 - Alle Rechte vorbehalten