sonst. Diskrete -

Verlustarme 650-Volt-SiC-Schottky-Dioden

Littelfuse stellt neue 650-V-SiC-Schottky-Dioden mit AEC-Q101-Qualifizierung vor. Die Baureihen LSIC2SD065CxxA und LSIC2SD065AxxA sind für die Stromstärken 6, 8, 10, 16 oder 20 A erhältlich. Die vernachlässigbar kleine Sperrverzögerungszeit führt zu geringeren Schaltverlusten als bei bipolaren Siliziumdioden. Da die Schottky-Dioden dadurch weniger Energie benötigen und bei Sperrschichttemperaturen bis 175 °C betrieben werden können, benötigen sie kleinere Kühlkörper und weniger Systemfläche. Sie eignen sich außerdem für Hochfrequenzanwendungen und weisen eine hohe Stoßfestigkeit auf. Der positive Temperaturkoeffizient ermöglicht einen sicheren Betrieb und einfache Parallelisierung. LSIC2SD065CxxA ist in TO-252-2L-Gehäusen (DPAK) im Band- und Rollenformat mit einer Mindestbestellmenge von 2500 Stück erhältlich. LSIC2SD065AxxA kann in TO-220-2L-Gehäusen mit 50 Einheiten in einer Stange und einer Mindestbestellmenge von 1000 Stück erworben werden.

Firmeninformationen
Weitere Beiträge zum Thema sonst. Diskrete
Alle Artikel des Ressorts
© elektronikinformationen.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten