Stecker, Klemmen, Kabel -

Vibrationsfeste Steckverbinder für Fahrzeugsteuergeräte

Bei der Cable-to-Board-Steckverbinderfamilie im 2,0-mm-Raster iBridge-Ultra von Erni sind die Crimpkontakte im Buchsengehäuse zusätzlich fixiert. Diese sekundäre Verriegelung, auch Terminal Position Assurance genannt, sowie die Positionierungsstifte der Messerleisten erhöhen die Vibrationsbeständigkeit. Außerdem weisen die Steckverbinder trotz kompakter Baugröße eine Strombelastbarkeit von 8 A pro Kontakt auf. Sie sind für die Fahrzeugtechnik gedacht, etwa als Verbindung zwischen Steuergeräten und lokalen Komponenten wie Sensoren, Schaltern oder LEDs.

Die Crimpkontakte sind für die Verdrahtung mit AWG 22 und AWG 24 spezifiziert. Spezielle Polarisierungsstifte und -kerben an den Buchsen und Steckern verhindern eine Verpolung. Mit den doppelseitigen Federkontakten lässt sich iBridge-Ultra sicher stecken. Die gestanzten Messerkontakte sind robust, koplanar und mit hohen Strömen belastbar.

Die Steckverbinder mit verzinnten Kontakten können bei Temperaturen von -40 bis +100 °C betrieben werden und sind mit zwei, drei, vier, fünf, sechs, acht, zehn und zwölf Polen erhältlich. Die Familie umfasst etliche Varianten: Gerade und abgewinkelte Steckverbinder für die SMT-Verarbeitung, zukünftig auch mit Durchsteckkontakten und Buchsenleisten mit 180°-Kabelausgang. Erni liefert die SMT-Messerleisten in einer Tape&Reel-Verpackung, die DIP-Stecker als Tubes. Beide Varianten eignen sich für die vollautomatische Bestückung.

Links
Weitere Beiträge zum Thema Stecker, Klemmen, Kabel
Alle Artikel des Ressorts
Weitere Beiträge zum Thema Fahrzeug
Alle Artikel des Ressorts
© elektronikinformationen.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten