Bauelemente -

Vielseitiger Abwärtswandler mit weitem Eingangsbereich

Für Point-of-Load-Applikationen mit hohen Stromstärken und schnellen Lastwechseln hat Analog Devices den synchronen DC/DC-Abwärtswandler ADP1851 konzipiert. Er kann als Voltage-Mode- oder Current-Mode-Controller konfiguriert werden.

Für Point-of-Load-Applikationen mit hohen Stromstärken und schnellen Lastwechseln hat Analog Devices den synchronen DC/DC-Abwärtswandler ADP1851 konzipiert.Er kann als Voltage-Mode- oder Current-Mode-Controller konfiguriert werden und liefert abhängig von den externen FETs Ausgangsströme bis über 25 A. Neben dem Synchronisationseingang bietet der Baustein eine Tracking-Funktion für ein kontrolliertes Anlaufen sowie Enable- und Power-Good-Funktionen, um Sequencing zu realisieren.Der ADP1851 wird im LFCSP-16-Gehäuse angeboten und arbeitet an Eingangsspannungen von 2,75 bis 20 V. Die Ausgangsspannung kann zwischen 0,6 V und 90 % der Eingangsspannung liegen. Unter der Bezeichnung ADP1853 wird ein ähnlicher Abwärtswandler angeboten, der durch seinen zusätzlichen Taktausgang auch als Master einsetzbar ist. (dar)• ADP1851

Firmeninformationen
Weitere Beiträge zum Thema Bauelemente
Alle Artikel des Ressorts
© elektronikinformationen.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten