DC/DC-Wandler -

Viertel-Bricks mit ultraweitem Eingangsspannungsbereich

Mit den Serien TEP 40UIR und TEP 60UIR bietet Traco DC/DC-Wandler mit 40 beziehungsweise 60 W Leistung an, die für Bahnanwendungen gemäß EN 50155, EN 61373 und EN 45545-2 zugelassen sind.

Sie zeichnen sich durch einen sehr weiten Eingangsspannungsbereich von 9 bis 75 V oder 14 bis 160 V aus und sind in einem Metallgehäuse mit Abmessungen von 56 mm x 36 mm x 12 mm (Quarter Brick) untergebracht. Eine interne Schaltung hilft, die Überbrückungszeit ohne den Einsatz teurer Hochspannungskondensatoren zu verlängern. Es wird lediglich ein 25-V-Kondensator benötigt, um den gesamten Eingangsspannungsbereich abzudecken.

Die DC/DC-Wandler sind mit Ausgangsspannungen zwischen 5 und 48 V erhältlich, haben eine I/O-Isolationsspannung von 3000 V und erreichen Wirkungsgrade bis 91 %.

Firmeninformationen
Weitere Beiträge zum Thema DC/DC-Wandler
Alle Artikel des Ressorts
© elektronikinformationen.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten