Power-Management -

Sub-Nanosekunden-Laserpulse erzeugen Wenn ultraschnell zu langsam ist

Eine Pikosekunde ist der Billionste Teil einer Sekunde. In 100 ps breitet sich Licht um 30 mm aus. Wie lassen sich Laserpulse auf dieser Zeitskala präzise steuern? Ein Treiber-IC nutzt dafür den Gain-Switching-Effekt in Halbleiterlaserdioden. Davon können Time-of-Flight-Messungen profitieren oder optoakustische Bildgebungsverfahren in der Medizin.

Exklusiv für registrierte Nutzer

Sie sind noch nicht registriert?
Jetzt registrieren und alle Beiträge vollständig lesen!

Sie sind bereits registriert?
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen

Firmeninformationen
Weitere Beiträge zum Thema Power-Management
Alle Artikel des Ressorts
Weitere Beiträge zum Thema Labor, Entwicklung
Alle Artikel des Ressorts
© elektronikinformationen.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten