Bildverarbeitung -

Mit IR-Kameras den elektrokalorischen Effekt studieren Wie Wärmebilder beim Kühlen helfen

Moderne Kühl- und Gefriergeräte arbeiten mit Kühlmitteln, die aus dem flüssigen in den gasförmigen Aggregatzustand übertreten. Diese sind für einen effektiven Kühlprozess notwendig, aber potenziell umweltschädigend. Ob sich an ihrer Stelle Feststoffe wirtschaftlich und umweltfreundlich nutzen lassen, untersuchen Forscher am LIST – unter anderem mithilfe von Wärmebildkameras.

Exklusiv für registrierte Nutzer

Sie sind noch nicht registriert?
Jetzt registrieren und alle Beiträge vollständig lesen!

Sie sind bereits registriert?
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen

Firmeninformationen
Weitere Beiträge zum Thema Bildverarbeitung
Alle Artikel des Ressorts
Weitere Beiträge zum Thema Labor, Entwicklung Alle Artikel des Ressorts
© elektronikinformationen.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten