Power -

ZF und Cree entwickeln Siliziumcarbid-Halbleiter

ZF und Cree intensivieren ihre Zusammenarbeit und haben eine strategische Partnerschaft zur Entwicklung von Siliziumcarbid-Halbleitern vereinbart, die in Elektroantrieben eingesetzt werden. Der künftige Einsatz von Siliziumcarbid basierten Leistungshalbleitern wird die Reichweite für Elektrofahrzeuge erhöhen. Aufgrund der hohen Batteriekosten stellt der effiziente Elektroantrieb auf absehbare Zeit ein enormes Wachstumspotenzial dar.

Insbesondere die Siliziumcarbid-Technologie in Verbindung mit der 800-Volt-Bordnetzspannung trägt maßgeblich dazu bei, die Effizienz weiter zu steigern. Elektrifizierte Antriebsstränge ermöglichen es, strengere Emissionsgrenzwerte einzuhalten und Mobilität nachhaltig zu gestalten. ZF hat bereits Aufträge für Siliziumcarbid-Elektroantriebe erhalten; ein erster wichtiger Meilenstein der Partnerschaft mit Cree ist die gemeinsame Zusammenarbeit bei diesen Projekten. Bis 2022 wollen beide Unternehmen einen elektrischen Antriebsstrang aus Siliziumcarbid von ZF auf den Markt bringen.

Links
Firmeninformationen
Weitere Beiträge zum Thema Power
Alle Artikel des Ressorts
Weitere Beiträge zum Thema Power
Alle Artikel des Ressorts
© elektronikinformationen.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten